Unsere Ziele

Unsere Ziele

Als nachhaltiger Einzelhändler will Lidl nicht nur Verantwortung übernehmen, sondern auch positive Auswirkungen auf Mitarbeiter, Kunden und Gesellschaft haben. Das ist unsere Vision. So werden wir uns bis 2020 weiterentwickeln und zu den Top-Einzelhändlern in Sachen nachhaltiger Entwicklung gehören können.

Unsere Nachhaltigkeitspolitik basiert auf 5 Säulen: unserem Produktangebot, unseren Mitarbeitern, der Umwelt, der Gesellschaft und unseren Geschäftspartnern, für die wir eine Strategie und konkrete Ziele formuliert haben. Nachfolgend finden Sie mehr als 50 Ziele.

Sortiment

1. Zertifiziert nachhaltiges Sortiment

  • Unser Ziel ist, jedes Jahr 10 % Umsatzwachstum für nachhaltige Produkte mit folgenden Gütesiegeln zu realisieren.

2. Nachhaltiges Obst & Gemüse

  • Jährlicher Verkauf von 10 % mehr zertifiziert nachhaltigem Obst und Gemüse.

3. Vegetarisch & Veganne

  • Lidl strebt danach, jedes Jahr 10 % mehr vegetarische und vegane Produkte zu verkaufen.

4. Biologische lebensmittel

  • Lidl strebt an, jedes Jahr 10 % mehr biologische Lebensmittel zu verkaufen.

5. Nachhaltiger Kakao

  • Erreicht: Bis Ende 2016 soll 100 % zertifiziert nachhaltiger Kakao angeboten werden.

6. Nachhaltiger Kaffee

  • Unser Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass bis Ende 2020 50 % des von Lidl angebotenen Eigenmarkenkaffees zertifiziert ist.

7. Nachhaltiger Tee

  • Bis Ende 2018 bieten wir ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Eigenmarkentee an (grüner, schwarzer und Rooibos-Tee).
  • Bis Ende 2020 beabsichtigen wir, mindestens 50 % unserer Kräuter- und Pflanzentees aus nachhaltigem Anbau zu beziehen.

8. Nachhaltiges Palmöl

  • Essbare Produkte: Seit 2017 enthalten alle essbaren Produkte mit Palmöl ausschließlich zu 100 % nachhaltiges, von anderen Ölen getrenntes Palmöl (Segregationsebene).
  • Nicht essbare Produkte: Seit 2017 enthalten alle nicht essbaren Produkte mit Palmöl zu 100% nachhaltiges Palmöl (in Bezug auf die Massenbilanz).

9. Nachhaltige Sojabohnen

  • Seit 2017 erwirbt Lidl RTRS-Zertifikate für die Menge an Soja, die nötig ist, um unsere Milchprodukte sowie Eier, Hühner-, Puten-, Schweine- und Rindfleisch zu produzieren.

11. Holz- und Papierprodukte

  • Lidl ist bestrebt, dass bis 2020 sämtliche Kategorien mit Holzfasern aus recycelten und/oder zertifizierten Rohstoffen (FSC/PEFC) hergestellt werden.

12. Haushaltsprodukte

  • Bis Ende 2019 5,2 % mehr Reinigungsmittel mit ÖKO-Siegel im Vergleich zu 2011.

13. Nonfood-Produkte – Textilien

  • Bis 2020 wollen wir gefährliche Chemikalien aus der weltweiten textilen Kette beseitigen.
  • Lidl verpflichtet sich zur Gewährleistung, dass sämtliche Direktlieferanten von Textil- und Elektronikprodukten aus asiatischen Ländern dauerhaft BSCI-zertifiziert sind.

14. Lokale Produkte

  • Lidl möchte jedes Jahr 10 % mehr lokale Produkte verkaufen.

15. Gesunde Ernährung

  • Zucker: Lidl hat die Absicht, bis 2025 den Durchschnittsgehalt an Zuckerzusatz in seinen Eigenprodukten im Vergleich zu 2015 um 20 % zu senken. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf Lebensmittel, die von Kindern gerne und regelmäßig gegessen werden.
  • Salz: Lidl hat die Absicht, bis 2025 den Durchschnittsgehalt an Salz in seinen Eigenprodukten im Vergleich zu 2015 um 20 % zu senken. Das Hauptaugenmerk liegt auf Lebensmitteln, die einen großen Teil unserer täglichen Salzzufuhr ausmachen.

16. Pestizide

  • Ziel erreicht: Bis 2017 Umsetzung des Pestizidreduktionsprogramms für frisches Obst und Gemüse.

17. Tierschutz

  • Lidl will seinen Verkauf tierschutzfreundlicher Produkte jährlich um 10% steigern.

18. Verpackungen

Plastik:

  • Bis 2025 20 % weniger Kunststoffverpackungen für unsere Eigenmarken.
  • Bis 2025 sind 100 % der Plastikverpackungen für unsere Eigenmarken recyclingfähig.

Holz, Papier und Karton:

  • Im Jahre 2018 haben wir bereits unser Ziel erreicht, ausschließlich recycelte und/oder zertifizierte Materialien (FSC oder PEFC) in 100 % der Sekundärverpackungen aus Papier oder Karton (von nationalen Produkten) zu verwenden. Bei den Primärverpackungen hatten wir dieses Ziel bereits vorher erreicht.

19. Nachhaltige Ketten Nord-Süd

  • Lidl verpflichtet sich zur Einführung einer strukturellen Zusammenarbeit mit einem Produzenten aus dem Süden, um die gesamte Kette eines spezifischen Erzeugnisses nachhaltiger zu gestalten.

Mitarbeiter

1. Lidl als Great Place to Work

  • Bis 2020 wollen wir zum besten Arbeitgeber im belgischen Vertriebssektor werden (#1 „Great Place To Work“).

2. Lidl wächst

  • Lidl möchte bis 2020 2.000 neue Mitarbeiter anziehen.

3. Korrekte und pünktliche Entlohnung

  • Lidl engagiert sich dafür, 100 % seiner Mitarbeiter pünktlich und korrekt zu entlohnen. Im Jahre 2018 lag dieser Anteil bei 99,88 %.

4. Dialog

  • Lidl engagiert sich für einen konstruktiven Dialog mit seinen Mitarbeitern und Gewerkschaftsvertretern.

5. Zusammenarbeit mit Schulen

  • Lidl zielt darauf ab, die Anzahl der Personen, die ein Praktikum und /oder eine Kompetenzorientiert Lehrplan absolvieren, jährlich um 10% zu erhöhen.

6. Auswahl & training neuer mitarbeiter

  • Unser Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass mehr als 90 % unserer neuen Mitarbeiter nach dem Ontboarding-Prozess zufrieden sind.

7. Leadership-Entwicklung

  • Ausbildung von 100 % der Führungskräfte des Unternehmens im Bereich Leadership.

8. Diversitäté

  • Bis 2020 möchte Lidl ein gutes Spiegelbild der Gesellschaft sein, mit spezieller Aufmerksamkeit für Nicht-Diskriminierung von Bewerbungskandidaten.

9. Einbeziehung

Bis 2020:

  • Ab 2017 werden außerdem alle Mitarbeiter, deren Aufgabenpaket es zulässt, die Möglichkeit haben, von zuhause aus zu arbeiten.
  • Außerdem werden Filialmitarbeiter aktiv an der Aufstellung der Wochenplanungen beteiligt.

10. Wohlbefinden der Mitarbeiter

  • Ab 2017 können Mitarbeiter zusätzlich zu dem Netzwerk von Vollzeit-Vertrauenspersonen ein Employee Assistance Programm nutzen.

11. Mitarbeitergesundheit

  • Bis 2020 erzielt Lidl eine Gesundheitsquote von 95 %. Diese Zahl sagt aus, in welchem Maße unsere Mitarbeiter im Laufe des Jahres in Bezug auf ihre vertraglich geregelten Arbeitsstunden gesund bleiben.

12. Sicherheit der Mitarbeiter

  • Bis 2020 wird Lidl den Schweregrad von Arbeitsunfällen um 15 % senken (im Vergleich zu 2015).

Umwelt

1. Kreislaufwirtschaft

  • Lidl hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 eine nationale unternehmensübergreifende Richtlinie zur Kreislaufwirtschaft zu entwickeln und in alle Abteilungen des Unternehmens zu integrieren.

2. Eine ehrgeizige Klimastrategie

  • Gebäude und Nutzfahrzeuge: Bis 2025 Reduzierung der Gesamtemissionen von Gebäuden (Strom und Gas) und Kältemitteln um 20 % in absoluten Zahlen, im Vergleich zu 2015.
  • Transport und Logistik: Bis 2025 Reduzierung der Gesamtemissionen von Transport und Logistik um 10 % in absoluten Zahlen, im Vergleich zu 2015.
  • Pendelverkehr: Bis 2025 Reduzierung der Gesamtemissionen des Pendelverkehrs der Mitarbeiter um 10 % in absoluten Zahlen, im Vergleich zu 2015.
  • Produkte: Wir starten mit den nationalen Schlüssellieferanten ein Pilotprojekt, mit dem Ziel, die Emissionen von Rohstoff bis zum Endprodukt bis 2030 um 36 % zu verringern.

3. Erneuerbare Energie

  • Bis 2020 will Lidl 12,5 % seines Energieverbrauchs durch eigene erneuerbare Elektrizität abdecken.
  • Bis Ende 2020 sollen 100 Geschäfte mit Sonnenkollektoren ausgestattet werden.
  • Bis Ende 2020 sollen 100 Geschäfte mit Auto- und Fahrradladestationen ausgestattet werden.

4. Energieeffizienz

  • Lidl beabsichtigt, jedes Jahr die Norm ISO 50001 in seinen Geschäften, Distributionszentren und Bürogebäuden einzuhalten.

5. Nachhaltige Gebäude

  • Der Bau jedes neuen Distributionszentrums und jeder neuen Filiale wird der Norm BREEAM entsprechen, und zwar mindestens dem Niveau „Good“.

6. Logistik

  • Bis 2025 beabsichtigt Lidl die Senkung der Emissionen im Bereich Transport/Logistik und der Fahrten der Mitarbeiter vom Wohn- zum Arbeitsort in absoluten Werten um 10 % im Vergleich zu 2015.

7. Recycling

  • Bis 2020 möchte Lidl 95 % aller Abfallströme selektiv einsammeln.

Gesellschaft

1. Lebensmittelverschwendung

  • Bis 2020 wollen wir die Lebensmittelabfälle um 25 % im Vergleich zu 2015 reduzieren.
  • Bis 2025 wollen wir die Lebensmittelabfälle sogar um 50 % reduzieren.

2. Gesunde Ernährung

  • Auf Landesebene wird Lidl auch weiterhin jährlich nationale Kampagnen einführen, die auf gesunde Lebensmittel ausgerichtet sind. Beispiele hierfür sind ein vegetarisches Kochbuch, die gesunde Kasse, Kampagne anlässlich der Woche der Diätisten …
  • Auf lokaler Ebene möchte Lidl, dass bis 2020 jede Region eine Kooperation mit einer Reihe von Organisationen zum Thema gesunde Lebensmittel entwickelt hat.

3. Offener Dialog mit den Interessenvertretern

  • Lidl engagiert sich dafür, alle zwei Jahre einen Stakeholder-Dialog zu organisieren, mit dem Ziel die Nachhaltigkeitsvision und den Nachhaltigkeitskurs auf die sich stets entwickelnden Bedürfnisse und Herausforderungen der Gesellschaft abzustimmen und zusammen mit allen unseren Interessenvertretern Schritte nach vorne zu setzen.

4. Sponsoring

  • Lidl engagiert sich dafür, seine Sponsoringstrategie weiter auszuarbeiten, sodass diese auf perfekte Weise zu unserer allgemeinen Nachhaltigkeitsvision mit spezieller Aufmerksamkeit für lokale und regionale Initiativen beiträgt.

Geschäftspartner

1. Nachhaltige Einkaufsverfahren

  • Bis 2020 werden sämtliche Einkäufe Gegenstand nachhaltiger Einkaufsverfahren sein.
  • Bis 2020 werden auf alle Einkäufe Nachhaltigkeitskriterien angewendet.
  • Bis 2020 werden sämtliche Einkäufer das Schulungspaket „Nachhaltige Einkäufe“ abgeschlossen haben.

2. Nachhaltigkeit der Lieferanten

  • Bis Ende 2020 sind die Lieferanten, die 25 % unserer nationalen Gesamtversorgung ausmachen, über die unabhängige Audit-Plattform Ecovadis bewertet worden (Fokus auf nationale Beschaffungen).
  • Bis Ende 2020 werden sämtliche, von Ecovadis bewerteten Lieferanten einen Verbesserungsplan ausgearbeitet haben (Fokus auf nationale Beschaffungen).
  • Neben dem Screening seiner Direktlieferanten verpflichtet sich Lidl auch dazu, jedes Jahr eine zunehmende Zahl an zweitrangigen Lieferanten in Ecovadis einzubeziehen (Fokus auf nationale Beschaffungen).

3. Transparenz und Nachverfolgbarkeit

  • Lidl setzt sich für mehr Transparenz über die Nachhaltigkeit seiner Lieferkette ein.
  • Lidl setzt zich für eine bessere Rückverfolgbarkeit von Produkten und Dienstleistungen ein.