Unsere Politik

Labels Kakaoprodukte

100 % nachhaltiger Kakao

Der größte Teil des weltweit angebauten Kakaos wird von afrikanischen Bauern produziert, die unter der Armutsgrenze leben und wenig bis keine Zukunftsperspektiven haben.

Um hiergegen anzugehen, verarbeitet Lidl für seine Eigenmarken 100 % nachhaltigen Kakao mit einem Gütesiegel, das garantiert, dass die Bauern, die diesen Kakao produziert haben, bessere Zukunftsperspektiven und einen höheren Lebensstandard bekommen. So erhalten die Bauern einen besseren Preis für ein Produkt, das immer hochwertiger und nachhaltiger wird.

Woran erkenne ich in der Filiale nachhaltig produzierte Kakaoprodukte?

Produkte mit nachhaltig erzeugtem Kakao sind an den nebenstehenden Gütezeichen zu erkennen.

Unser Ziel

Erreicht: Bis Ende 2016 soll 100 % zertifiziert nachhaltiger Kakao angeboten werden.

Immer mehr Fairtrade-Kakao

Fairtrade Frühstückszerealien

Schritt für Schritt gehen wir bei einem Teil unseres Schokoladen-Sortiments zu Fairtrade-Kakao über. Der Übergang ist bei den Favorina-Produkten für Ostern, Nikolaus und zum Jahresende sowie bei unserer Schokoladenmarke Fin Carré bereits abgeschlossen. Die Produkte Coeur d’Or, Belgix und Le Pâtissier sind mitten im Übergang.

Ausbildungsprogramm zu Kakao

Ausbildungsprogramm zu Kakao

Im Jahr 2012 startete Lidl in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern das Projekt bzw. die Landwirtschaftsschule Procacao in der Elfenbeinküste. Ziel war es, ein Kompetenzzentrum aufzubauen. Dort konnte jeder, der mit Kakao zu tun hatte, geeignete Schulungen zum nachhaltigen Anbau und zur Verarbeitung von Kakao absolvieren. Dieses Zentrum existiert nun und wurde ausgebaut. Für die Kakaobauern hatte die Weiterbildung angenehme Nebenwirkungen wie ein höheres Einkommen und ein besseres Leben. Lidl wird das Projekt in Kürze an die lokalen Partner übergeben.